Frost

FotoFreunde Wildberg e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Frost

FOTOFREUNDE Wildberg e.V.
Veröffentlicht von Rolf & Erika in Fotowalk · 16 Januar 2022
Tags: FrostStacking
Frost haben wir ja zurzeit genug, aber vom Winterzauber ist wenig zu sehen. Trotzdem trafen sich am 15.01.2022 vier Vereinsmitglieder und ein an unserem Verein interessierter Mann in Hirsau am Kloster, um das eine oder andere Eisgebilde einzufangen.

In der weitläufigen Klosteranlage gibt es immer irgendwo schattige Plätzchen, wo die Eiskristalle auch tagsüber erhalten bleiben.  Außerdem bietet ja das Kloster an sich viele architektonische Motive.

Das Benediktiner-Kloster hat eine lange Geschichte hinter sich. Um 1091 wurde es in romanischem Stil erbaut, nach dreihundert Jahren abgerissen und die Kirche und der Kreuzgang mit gotischen Elementen erneuert. Während der Reformation pendelte das Kloster immer wieder zwischen evangelischen und katholischen Eigentümern und 1692 während einer kriegerischen Auseinandersetzung wurde das Kloster teilweise durch Feuer zerstört.

Erhalten geblieben sind die Marienkirche und die Türme. Heute ist die Klosterruine für jeden begehbar. Innerhalb des idyllischen Kreuzgangs findet jährlich der „Calwer Klostersommer“ statt, ein bekanntes Openair-Kulturfestival im Nordschwarzwald.

Fotografisch bietet die Ruine also genug Gelegenheiten für interessante Aufnahmen. Man trifft auf eine Vielzahl von Vertikalen und Horizontalen, Strukturelementen, interessanten Lichtverhältnissen, Fluchtpunkten und so weiter. Dank der Durchbrüche der Ruine hat man reizvolle Einblicke in mehrere Räume und kann mit Licht und Schatten spielen.

Die eigentliche Aufgabe unseres heutigen Ausflugs waren die Frostgebilde, hier im Kloster der Raureif auf toten Blättern und steifen Gräsern. Diese wenigen vorhandenen Frostelemente haben wir im Makro-Bereich eingefangen.

Rolf hat noch die Grundsätze von Foto-Stacking erklärt und in der praktischen Anwendung mit einem Makro-Schlitten vorgeführt. Foto-Stacking (auch Focus Stacking) bedeutet, dass das Motiv mehrmals hintereinander fotografiert wird, wobei die Schärfe bei jedem Einzelbild auf eine andere Stelle gelegt wird.

Das fertige Bild hat dann verschiedene Schärfeebenen:

 
Ein schöner, sonniger, kalter Tag in historischer Umgebung. Und fototechnisch wieder was dazu g’lernt.
 


Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0
Fotofreunde Wildberg e.V.
Kochsteige 4
72218 Wildberg
Zurück zum Seiteninhalt